Frühes Kino bis 1914

Die Kinos machen derzeit Corona-bedingt eine sehr schwere Zeit durch, weil sie wegen der Abstandsregeln kaum wirtschaftlich betrieben werden können. Seit der Erfindung des Kinos hat die Branche immer wieder harte Zeiten und einige Krisen durchgemacht – und bisher glücklicherweise immer überlebt. In diesem Audiobeitrag geht es um die Entwicklung des frühen Kinos und seiner Vorgeschichte bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs, 1914. Frauke Haß (DFF) spricht mit Thomas Worschech, dem Leiter des DFF-Filmarchivs und der Gerätesammlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.