Filmgespräch: Regisseur Roland Emmerich über THE DAY AFTER TOMORROW

Begleitend zur Ausstellung KATASTROPHE. Was kommt nach dem Ende? war am 25. August 2021 im Kino des DFF Roland Emmerichs Film THE DAY AFTER TOMORROW zu sehen. Stefanie Plappert, Kuratorin der Ausstellung, hat mit dem live zugeschalteten Emmerich über seinen spektakulären Katastrophenfilm gesprochen. Was fasziniert ihn an dem Genre? Und warum hätte der Film so heute nicht mehr gedreht werden können?
In THE DAY AFTER TOMORROW aus dem Jahr 2004 versucht der Klimaforscher Jack Hall, Politiker vor den Konsequenzen einer drohenden Erderwärmung zu warnen. Früher als erwartet treten diese ein: Es kommt zu einer neuen Eiszeit, riesigen Flutwellen und Tornados auf der nördlichen Halbkugel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.